Werbung

Durchstöbern

Neben den zahlreichen kulturellen Highlights, mit denen man sich in Halle die Freizeit versüßen kann, gibt es auch allerhand Möglichkeiten für Sportfreunde, sich quer durch die Saalestadt auszutoben.
Nicht nur laden eine Reihe von Fitnessstudios zu ganz individuellen Workouts, Kursen oder auch freien Übungen ein, auch das Stadtbild selbst bietet reichlich Gelegenheiten, sich in der Freizeit auszupowern: Für Jogger zum Beispiel bietet Halle sehr viele schöne Routen. Etwa einmal rund um die Rabeninsel im Süden der Stadt, oder die lang gezogenen Uferpromenaden von der Rabeninsel entlang der Saale bis zur Peißnitz. Hier gibt es zahllose kleine und größere Wege, die man joggend erforschen kann – und sich so auch seine ganz persönliche Route einteilen darf. (Und was man joggend zurücklegen kann, kann man natürlich ebenso mit dem Fahrrad erkunden.)
Schwimmbegeisterte finden in mehreren städtischen Badehallen genügend Freiraum zur sportlichen Betätigung. Auch Kanufahren auf der Saale kann man trainieren – besonders im Sommer ein echtes Erlebnis!
Und wer es etwas erholsamer mag, der hat mit dem Maya Mare eine paradiesische Saunalandschaft vor den südlichen Toren der Stadt. In mehreren Saunen, von feuchten 30°C bis hin zur 100°C-Außensauna gibt es hier für jede Konstitution etwas. Da kann man wirklich einen ganzen Entspannungstag verbringen.
Und grüne Ecken wie der Galgenberg laden nicht nur sommers zum Wandern und Flanieren, sondern im Winter auch zum Rodeln ein. Das ist dann auch ein Sport, für den sich bestimmt die ganze Familie begeistern kann.