Werbung

Durchstöbern

Mit Georg Friedrich Händel ist einer der berühmtesten klassischen Komponisten Deutschlands in Halle an der Saale geboren – kein Wunder, dass alljährlich die Händelfestspiele mit Konzerten, Orchesterauftritten und diversen Veranstaltungen an diesen wichtigen Hallenser erinnern. Liebhaber klassischer Musik kommen hier regelmäßig auf ihre Kosten.
Auch außerhalb der Händelfestspiele gibt es über das ganze Jahr verteilt zahlreiche Konzerte in der Saalestadt. Die Palette, die dabei bedient wird, reicht von klassischer Musik über Rock und Pop bis hin zu Hardrock und Metal. So trat mit der Band Stahlzeit schon mehrfach die erfolgreichste Rammstein-Coverband Deutschlands im Steintor Varieté auf. Auch Kult-Bands wie Jethro Tull, Wise Guys und andere sind in dieser Location direkt am Steintor regelmäßig auf der Bühne zu erleben.
Mit dem jährlich stattfindenden Jazzfestival Women in Jazz haben auch Jazzfans die Gelegenheit, ihrer Lieblingssparte zu frönen. Internationale Musikerinnen der aktuellen Jazzszene geben sich hier immer wieder die Klinke in die Hand, sodass die Fans zwei Wochen im Jahr gar nicht wissen, zu welchem Konzert sie zuerst gehen sollen.
Neben solchen speziellen Festivals, die besondere Genres bedienen (hier wäre auch das Akkordeon Akut zu erwähnen), ist das Hallesche Laternenfest im August jedes Jahr wieder eine tolle Gelegenheit, diverse Bands und Musiker aus der aktuellen Popszene live auf der Waldbühne im Herzen der Peißnitzinsel zu erleben. Tim Bendzko, Marc Foster oder Anastacia haben hier aus diesem Anlass bereits Konzerte gegeben – für die Besucher kostenlos!
Und wer es doch etwas klassischer mag, für den gibt es in der Oper oder in der Händelhalle regelmäßig Konzerte von der Staatskapelle Halle, dem Sinfonieorchester, das beispielsweise Sinfoniekonzerte von Beethoven gibt, oder Chormusik von internationaler Bedeutung. Für Musikfans aller Couleur gibt es in Halle also so einiges zu entdecken und zu genießen.