Werbung

Durchstöbern

Wer kennt das nicht? Man hat immer noch ein bisschen Freizeit übrig und weiß nicht recht, was damit anstellen. Man würde sich gern weiterführend für sein Hobby engagieren, weiß aber nicht wie. Oder man sucht vergebens nach Leuten, mit denen man sich intensiv über seine Interessen austauschen kann. Die Lösung liegt nahe: Vereine. Dass auch das Hallesche Vereinsleben bunt und vielfältig aussieht, beweist ein Blick ins Vereinsregister der Stadt.
Vom einfachen Hobby bis zum bürgerschaftlichen und politischen Engagement gibt es für Vereinssuchende eine breite Palette an Angeboten. Neben zahlreichen Sportvereinen, bei denen man sich richtig austoben kann, bietet auch die Kultur verschiedene Möglichkeiten, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und in Aktion zu treten.
Von Studentenverbindungen über Kulturinteressierte bis zu Musikfreunden findet man für fast jede Sparte das Richtige. Sprachlich Interessierte können ja einmal bei der Deutsch-Französischen Gesellschaft e.V. reinschauen, die regelmäßig Veranstaltungen organisiert – etwa Französische Lieder- und Filmabende im Luchs Kino am Zoo – und auch für international Reisewillige interessant sein kann.
Aber auch wer einfach seine Nachbarschaft besser kennen lernen oder seine Stadt unterstützen möchte, wird hier schnell fündig. Vereine wie der Paulusviertel e.V. treten engagiert für die Belange ihrer Mitbürger ein und organisieren auch mal Straßenfeste wie das Bürgerfest im Paulusviertel oder das Schwetschkestraßenfest beim Rannischen Platz. Hier wird regelmäßig Spaß und Unterhaltung mit bürgerschaftlichem Engagement verbunden. Und neue Mitglieder sind immer gern gesehen.
Für politisch Interessierte gibt es natürlich auch die klassischen politischen Vereine – Amnesty International etwa, die ebenfalls regelmäßig Veranstaltungen in Kinos oder an der Universität durchführen.
Wer sich also irgendwie engagieren und neue Leute kennen lernen möchte, findet dazu reichlich Gelegenheit in den Halleschen Vereinen. Und wer sich einfach nur bei Podiumsdiskussionen und Info-Abenden informieren oder auf Straßenfesten und bei Kulturabenden feiern möchte, ist hier ebenfalls gut aufgehoben.