Werbung

Durchstöbern

Schon gewusst? Im europäischen Vergleich unter den Städten mit dem höchsten Grünflächenanteil liegt Halle ganz weit vorn. Dank der Saale, die sich mitten durch die Stadt schlängelt, bietet Halle weitläufige Grünflächen, Uferpromenaden und mit der Rabeninsel sogar ein Naturschutzgebiet im Herzen der Stadt. Wer also gerne im Grünen spazieren geht oder mit dem Fahrrad eine Runde drehen will, findet hier reichlich schöne Orte, an denen es sich hervorragend flanieren lässt.
Sehr beliebt ist die weiträumige Peißnitzinsel, auf der alljährlich das Hallesche Laternenfest stattfindet – eines der größten Volksfeste Mitteldeutschlands! Außerhalb solcher Großereignisse bieten die zahlreichen Wanderwege hier viel Gelegenheit für einen gemütlichen Spaziergang durchs Grüne, ob direkt an der Saale oder an der Fontäne auf der Ziegelwiese vorbei. Ein Stück weiter südlich, an der Würfelwiese, kann man den städtischen Flußbewohnern immer wieder sehr nahe kommen – nämlich Enten und Nutrias, engen Verwandten der Biber.
Ebenfalls gut frequentiert ist der Heinrich-Heine-Park und das direkt darunter befindliche Rive-Ufer an der Saale, an dem man bis zur Burg Giebichenstein, einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, gelangt. An warmen Sommerabenden kann man hier nach Herzenslust wandern und die Ruhe abseits der Stadt genießen – obwohl man noch mitten im Stadtzentrum ist.
Ganz in der Nähe der Burg Giebichenstein schließen sich der Amtsgarten und Reichardts Garten an – auch hier laden gepflegte Wege, Wiesen und Blumenbeete sowie zahlreiche Parkbänke zum Flanieren ein.
Noch ruhiger und bedächtiger zeigt sich der Stadtgottesacker im östlichen Stadtzentrum – ein historischer Friedhof mit wunderschönen Grabsteinen und Denkmälern, auf dem auch die Gräber einiger berühmter Hallenser zu besichtigen sind.
Wer es etwas abenteuerlicher mag, kommt aber auch auf seine Kosten. Ob der Galgenberg, die Brandberge, der Ochsenberg oder im Süden der Stadt eine weitläufige Auenlandschaft – für Outdoor-Freunde halten Halle und seine nähere Umgebung zahlreiche spannende Wandermöglichkeiten bereit, die mit wunderschönen Aussichten auf Stadt und Umland locken.
Und Freunde des Stadttourismus schließlich kommen in der Halleschen Innenstadt voll auf ihre Kosten. Die historische Altstadt rund um den Markt mit Rotem Turm, der viertürmigen Marktkirche und dem Händeldenkmal bietet viele spannende Sehenswürdigkeiten und beeindruckende architektonische Highlights, sehr ausgewogen mit modernen Bauten gemischt. Vom Markt ausgehend bis zur Moritzburg reiht sich ein historisch bedeutsames Gebäude an das nächste. Und hinter der Moritzburg kommt direkt der städtische Botanische Garten, der wiederum eine Möglichkeit bietet, durch ausgedehnte Grünanlagen zu lustwandeln. Wer also schöne Orte sucht, ist in Halle genau richtig – für Natur- und Stadtliebhaber gibt es hier so einiges zu entdecken.

1 2