Werbung

Streik bei der HAVAG

0

So wie auf dem Bild wird man heute keine Straßenbahn in der Stadt sehen. Der Grund: die HAVAG wird heute für voraussichtlich 24h bestreikt.

Auf der Website der HAVAG heisst es dazu: Die HAVAG wird am 25. Februar 2013 ab 3 Uhr für voraussichtlich 24 Stunden bestreikt. Es werden weder Busse noch Bahnen fahren.

Grund ist natürlich ein noch nicht ausgestandener Tarifstreit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Das ist das gute Recht, sich mit Hilfe eines Arbeitskampfes für seine Arbeitsbedingungen einzusetzen. Nur ist diese Information nur durch Zufall gestern Abend bis zu mir durchgedrungen. Hab ich etwas verpasst? Gab es irgendeine Information, die mich eigentlich erreicht haben müsste oder darf ich mich einfach nicht auf öffentliche Verkehrsmittel verlassen und täglich selbst auf die Suche gehen? Ich persönlich bin dadurch weniger betroffen, da ich meine Arbeitsstelle zu Fuß erreiche. Für alle anderen ist das Fahrrad bei dem Wetter aber auch keine wirkliche Alternative. In meinem näheren Umfeld führt das dann schon zu größeren Problemen:

  • wie kommen die Kinder eigentlich zur Schule? Vor allem wenn die Schule etwas weiter außerhalb liegt?

Diese Problematik verschärft sich, wenn man

  • nur ein Auto hat, und der Partner schon zur Arbeit muss oder
  • man gar kein Auto besitzt, da man sich auf die öffentlichen Verkehrsmittel eingelassen hat.

Jetzt, da der Streik begonnen hat, erfahre ich es: seit heute morgen dröhnt es in der unvergänglich schönen Bahnhaltestellen-Lautsprecher-Qualität über die Straße, dass einen heute niemand mitnehmen wird.

Stehe ich alleine mit meinem Eindruck der verpassten Kundenkommunikation da? Ihre Meinung bitte!

Über den Autor

Hallo, mein Name ist Gordon und ich lebe und arbeite in Halle. Hauptberuflich entwickle ich Website-Konzepte und setze diese auch um – so wie diese Seite. Ich bin bei dieser Website für alle technischen Aspekte der Ansprechpartner.

Hinterlassen Sie einen Kommentar