Autor: Gordon

Hallo, mein Name ist Gordon und ich lebe und arbeite in Halle. Hauptberuflich entwickle ich Website-Konzepte und setze diese auch um – so wie diese Seite. Ich bin bei dieser Website für alle technischen Aspekte der Ansprechpartner.

Kunden von “Amazon Prime” können sich freuen: der Online-Versandhändler bietet diesen Kunden einen neuen Service an: die Lieferung am selben Tag der Bestellung. In insgesamt 14 Metropolregionen wird dieser Service nun in Deutschland angeboten. Die Region Halle-Leipzig ist eine davon. Unter amazon.de/sameday können sie über die Eingabe der Postleitzahl prüfen, ob dieser Dienst auch in ihrer Gegend angeboten wird. In folgenden weiteren Regionen gilt dieses Angebot: Berlin, Bonn, Bremen, Köln, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg, Stuttgart und großen Teilen des Ruhrgebiets. Hintergründe zur Same-Day Lieferung Bisher hat Amazon seine “Prime-Mitgliedschaft” für 49 EUR/Jahr angeboten. Dadurch haben Kunden Zugriff…

Mehr erfahren

Die Kreativwirtschaft in Sachsen-Anhalt, speziell in Halle, ist vielfältig. Zahlreiche Firmen sind über die ganze Stadt verteilt oder konzentrieren sich zum teil u.a. im MMZ, im Designhaus oder diversen Co-Workingspaces in der Stadt. Ein Teil dieser Unternehmen beschäftigt sich mit den Möglichkeiten des Online-Marketings – wie man also über das Internet neue Kunden gewinnen kann. Wer sich als Unternehmer oder Verantwortlicher mit dieser Thematik beschäftigt, stößt irgendwann auf den Bereich der Suchmaschinenoptimierung (engl. SEO, Search Engine Optimization). Das ist ist genau der Teil des Marketingmixes, mit dem man über verschiedene Techniken die eigenen Inhalte möglichst weit oben in den Suchergebnislisten…

Mehr erfahren

Derzeit existieren zwei Imagefilme zu unserer Stadt Halle. Den einen hat die Stadt hat für 30.000 € von der Firma Commlab erstellen lassen. Damit soll die Saalestadt bei potentiellen Investoren vorgestellt werden. Das andere wurde über einen Wettbewerb von dem Förderverein ProHalle e.V. erstellt. Imagefilm der Stadt Halle Die Stadt selbst schreibt auf ihrer Internetseite: Der neue städtische Image-Film präsentiert die Stadt Halle (Saale) als attraktiven Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturstandort. Diskutiert wird jedenfalls lebhaft über Inhalt, Form und Aussagekraft des Videos (z.B. auf der facebook-Seite von hallespektrum)! Erste Parodie auf den Image-Film Das Echo auf den bestellten Image-Film war geteilt.…

Mehr erfahren

„GROßE FREIHEIT – liebe.lust.leben.“ – Neue Ausstellung 6 Tage in Halle (Saale),19.- 24. März 2014, „Hallmarkt“, täglich 9 bis 20 Uhr Liebe und Sexualität lustvoll zu erleben, wünschen sich wohl die meisten Menschen. Aber nicht nur HIV/Aids, sondern auch andere „STI“, sexuell übertragbare Infektionen, können das „Liebes-Leben“ gravierend beeinträchtigen. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, BZgA, zeigt deshalb in ihrer neuen Mobilausstellung „GROßE FREIHEIT – liebe.lust.leben.“ , wie man sich vor HIV, Syphilis und anderen sexuell übertragbaren Infektionen schützen kann, ohne den Spaß am Sex zu verlieren. Acht Menschen, 24 Stunden, achtmal Sex, einmal HIV Zu diesem Zweck wurden sechs Seecontainer…

Mehr erfahren

Gerne berichten wir über junge Menschen, die den Mut aufbringen, sich in unserer Händelstadt selbstständig zu machen. Silke Koch und Kathleen Rumstedt wissen was sie können und freuen sich mit ihrer heute eröffneten “Wohlfühloase” auf das Leben und Arbeiten als Unternehmerinnen. Das Thema Wellness, Massagen und Physiotherapie kommt einem zu der Jahreszeit wie gerufen. Vielleicht haben sich die beiden staatlich anerkannten Physiotherapeuten, Masseure und Wellnesstherapeutinnen auch deswegen für diesen Termin entschieden. Die Tage sind mittlerweile so kurz, dass nicht wenige morgens im dunkeln die eigene vier Wände verlassen und Abends im Dunkeln wieder nach Hause kommen – um in diesem Rythmus…

Mehr erfahren

Das Hochwasser in Halle 2013 hat trotz der vielen negativen Folgen auch etwas positives bewirkt: die Einwohner in Halle sind näher zusammengerückt. Viele haben sich freiwillig engagiert – auch mit Unterstützung der Geschwister Lars und Isabel Pflieger. Die Geschwister haben mit dem Kartendienst “Maps” des Internetkonzerns Google (https://maps.google.de/) eine interaktive Karte erstellt und hier ständig aktuell die Veränderungen der Lage bereitgestellt haben. Diese Karte erreichte in der Zeit des Hochwassers über 400.000 Menschen und diente als Informationsquelle für die Bürger aber auch der Behörden. Dieses Beispiel aus dem realen Leben hat Google für eine aktuell laufende Fernseh- und Kinokampagne aufgegriffen…

Mehr erfahren

Wenn die eigenen Eltern älter werden, häufen sich nicht nur die Gebrechen, sondern früher oder später muss man sich außerdem mit der Wohnungsfrage beschäftigen. Wo und wie verbringen ältere Menschen ihren Lebensabend? Gerne so lange wie möglich da, wo sie sich wohlfühlen: im eigenen Zuhause. Aber geht das auch? Ist die Wohnung/das Haus auf die veränderten Lebensbedingungen angepasst? Da macht man sich so seine Gedanken …  Die aktuelle Bevölkerungsstatistik von Halle zeigt, dass hier viele ältere Menschen leben. Besonders die Innenstadt von Halle ist eine beliebte Wohnlage. Das Problem dabei ist, dass die Mehrzahl der Wohnungen im Bereich Altbau anzusiedeln…

Mehr erfahren

Magdedeburg macht es vor: Auto abstellen und den Parkschein schnell und einfach per SMS lösen. Wieso gibt es das in Halle nicht? Oder wollen die Hallenser das vielleicht gar nicht? Ich wurde vor einigen Tagen darauf aufmerksam gemacht: seit dem 2. September kann man in unserer Landeshauptstadt Magdeburg schnell und einfach die Parktickets mit dem Handy einlösen. Dazu muss man einfach sein Autokennzeichen als SMS an eine bestimmte Nummer schicken und schon ist man bargeldlos auf der sicheren Seite. Das System ist nicht neu: wer mal in irgendwelchen Touristengebieten, wie beispielsweise zum Ski fahren im Harz, unterwegs ist, hat das…

Mehr erfahren

Mit der heute veröffentlichten Pressemitteilung teilt das Unternehmen Fortuneglobe GmbH aus München mit, dass es einen neuen Standort in Halle eröffnet hat. Damit will das Unternehmen auf sein starkes Wachstum reagieren. Die Entscheidung hatte sich bereits längere Zeit abgezeichnet. Nach den ganzen Negativmeldungen des Hochwassers endlich mal eine positive aus dem Bereich der Wirtschaft. Das Dienstleistungsunternehmen Fortuneglobe GmbH für Webdesign, Performance Marketing, Softwaresysteme und Fulfillment aus München eröffnet in Halle einen neuen Standort und will in der Händelstadt insgesamt 10 neue Arbeitsplätze schaffen. “Wir freuen uns, mit Halle einen hochattraktiven Standort gefunden zu haben.“, so Thorsten Höllger, Geschäftsführer der Fortuneglobe.…

Mehr erfahren

In mitten der grünen Peißnitz liegt das Gut Grimritz mit der Kita Kinder(t)räume, die vom Clara Zetkin e.V. ins Leben gerufen wurde. Leider ist im Zuge des Hochwassers in Halle und der überfluteten Peißnitz das Gut stark beschädigt worden. Die Räume im Erdgeschoss sind derzeit unbenutzbar. Ihre Unterstützung zum Wiederaufbau wird benötigt Hierbei handelt es sich um die Spiel- und Kreativräume, die mit viel Mühe und Ausdauer wieder renoviert und eingerichtet werden müssen. Auch die gesamte Gartenfläche mit den Spielgeräten ist betroffen. Viele freiwillige Helfer sind im Einsatz, um unbrauchbare Sachen zu entsorgen und bei der Sanierung tatkräftig mit anzupacken.…

Mehr erfahren