Werbung

Stummfilm VARIETÉ – Ein MUSS für jeden Kinofan!!!

0

Der restaurierte  Stummfilmklassiker „VARIETÉ“ wird in Halle (Saale) am 8.2.2015 im Steintor-Variete erstmals zu sehen sein, 2 Tage nach der Welturaufführung im Rahmen der 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Musikalisch begleitet wird die Matinee live (!) von dem skurrilen Trio „The Tiger Lillies“. Sie haben zu den eindrucksvollen Bildern der digitalen Neufassung des Stummfilmklassikers auch die neue Filmmusik eingespielt.

„VARIETÉ“ zählt zu den großen deutschen Filmerfolgen des Jahres 1925.

Stummfilm Varieté, (c) Dt. Kinomediathek

Stummfilm Varieté, (c) Dt. Kinomediathek

Das Eifersuchtsdrama im Zirkusmilieu mit den Stars Emil Jannings, dem späteren ersten Oscar-Preisträger, und Lydia de Putti wurde sehr aufwändig, aber behutsam unter Verwendung verschiedener erhaltener Nitro-Filmkopien digital bearbeitet, ergänzt, kunstvoll repariert, so dass wesentlich mehr als eine bloße Kopie des alten UFA-Klassikers entstand. Durch die dazu neugeschaffene Filmmusik, von „The Tiger Lillies“, die zahlreiche Zirkusmusikmotive verwendet, wird der Klassiker in grandioser Weise neu erlebbar.

Welturaufführung am 6.2. in Berlin; und am 8.2. bereits exklusiv in Halle (HALLIWOOD) zu sehen!!

TheTigerLillies @Felix Groteloh

TheTigerLillies @Felix Groteloh

Für viele der Mitwirkende bahnte der erfolgreiche Film den Weg nach Hollywood. Auch durch die berühmte „entfesselte Kamera“ von Karl Freund genießt der Film noch heute Weltruf. „VARIETÉ“ erzählt die tragische Geschichte des Mörders „Boss“ Huller, der nach zehn Jahren Haft die Aussicht auf eine Begnadigung bekommt. Dafür muss er das Schweigen über seine Tat beenden. Gesühnt schildert er dem Gefängnisdirektor seine Geschichte, die im Film in langen Rückblenden erzählt wird: Boss, einstmals ein berühmter Trapezkünstler, ist nach einem Unfall zum Schaubudenbesitzer auf der Reeperbahn abgestiegen. Für die verführerische Tänzerin Berta-‐Marie verlässt er Frau und Kind. Doch diese beginnt mit dem Artisten Artinelli eine Affäre. Rasend vor Eifersucht ermordet Boss seinen Nebenbuhler…

Die neue musikalische Untermalung des Stummfilms steuert das skurrile Trio „The Tiger Lillies“ bei. Es verwendet  Songs ganz in der Tradition von Brecht-Weill–‐Liedern, Vaudeville und dem Cabarét der Weimarer Republik, und ist damit wie geschaffen für die Neuvertonung von „VARIETÉ“. Warmherzige Zirkus-Musik zu einem wunderbaren Film.

  • Welturaufführung am 6.Februar 2015 in Berlin.
  • Offizielle deutsche Erstaufführung am 8.Februar 2015 im Steintor-Variete in Halle (Saale) 11 Uhr!!

Rezension: „Varieté“-Stummfilm berührt und macht sprachlos

Grandiose Auferstehung einer Film-Legende

Variete Ticket

Variete Ticket

Es war wieder große Klasse, was Filmmusikfreunde in Halle (Saale) auf die Beine gestellt haben: Die quasi –Weltpremiere eines exquisit restaurierten, in der Filmkunst wegweisenden Kinofilms am 8.Februar 2015. Dazu eine fantastische Live-Musik-Begleitung in stilgerechter Umgebung in einem originalen Varieté-Theater, nämlich dem Steintor-Varieté. Und das alles exklusiv in Sachsens-Anhalts Kulturhauptstadt und Filmmusikmetropole.

Verschiedene aufgefundene Fragmente des Stummfilmklassiker „Varieté“ mit den Schauspielern Emil Jannings und Lya De Putti gedreht von Regisseur E. A. Dupont und geprägt von der berühmten „entfesselte Kamera“ von Karl Freund waren zusammengestellt, ergänzend betitelt und mit einem modernen Stummfilm-gerechten Soundtrack versehen worden. Keine entstellenden Ruckelbilder, keine Abnutzungsstreifen auf dem Zelluloidmaterial, keine Klebestellen.

Variete Tiger-Lillies

Variete Tiger-Lillies

Die Handlung: Ein etwas heruntergekommener Zirkusakrobat verlässt wegen einer jungen hübschen Frau und Kind, startet mit ihr und einem anderen Artisten eine neue erfolgreiche Trapezakrobaten-Karriere. Der Partner spannt aber ihm die Freundin aus. Eifersüchtig ersticht er ihn und stellt sich der Polizei. Der Film beginnt mit einer Retrospektive nach 10 Jahren Haft. Bildszenen, Schnitt und Mimik fesseln, faszinieren, berühren auch heute noch selbst den von Computereffekten und prächtigen Farben verwöhnten Kinofan.

Variete mit Tiger-Lillies Autogrammstunde

Variete mit Tiger-Lillies Autogrammstunde

Sensationell die musikalische Begleitung. Die Band „The Tiger Lillies“ hat die Musik für die digitale Fassung neu komponiert. Das Trio ist für seinen skurril‐makabren Stil bekannt, ganz in der Tradition von Brecht/Weill–‐Liedern, Vaudeville und dem Cabarét der Weimarer Republik, und damit wie geschaffen für die Neuvertonung von „VARIETÉ“. Musikalische Zirkusthemen wurden effektvoll eingearbeitet. Musikalische Effekte unterstrichen die dramatische Handlung. Mit einer Art Sprechgesang (in englischer Sprache) beschrieb das Trio das Filmgeschehen. Die Live-Begleitung gelang perfekt. Langer verdienter Beifall belohnte die „Tiger Lillies“ für diese hervorragende Leistung.

Der restaurierte Film mit dem „Tiger-Lilly“-Soundtrack ist bereits auf DVD erhältlich. Empfehlenswert und ein MUSS für alle Kinobegeisterten.

Varieté [Blu-ray] [Deluxe Edition]
19 Bewertungen
Varieté [Blu-ray] [Deluxe Edition]*
von Edel Germany GmbH
Deutschland Edition, Blu-Ray/Region A/B/C DVD: TON: Stummfilm ( Dolby Digital 2.0 ), Stummfilm ( Dolby Digital 5.1 ), Stummfilm ( DTS-HD Master Audio ), Englisch ( Untertitel ), Französisch ( Untertitel ), Italienisch ( Untertitel ), Japanisch ( Untertitel ), BONUSMATERIAL: Broschüre, Szene Zugang, Wechselwirkendes Menü, SYNOPSIS: Varieté zählt zu den deutschen Filmerfolgen des Jahres 1925. D...
Prime Preis: € 14,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 15. September 2017 um 14:55 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Diesen Inhalt teilen!

Über den Autor

Hans J. Ferenz ist freier Autor. Er schreibt über wissenschaftliche und kulturelle Ereignisse für Print- und Internetmedien.

Hinterlassen Sie einen Kommentar